Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2014 angezeigt.

VorPferdsgang für Führungskräfte - Ab 2015 auf den Haupt- und Landgestüten Celle, Redefin und Schwaiganger

Da steht ein #Pferd auf dem Flur, tönt es manchmal aus vielen Abteilungen kleinerer und größerer #Unternehmen. Natürlich will sich niemand wirklich und ernsthaft damit beschäftigen, warum das Pferd auf dem Flur und nicht mitten im #Büro steht.

Da hat es natürlich nichts zu suchen (ebenso wenig wie auf dem Flur). Vielmehr gehört es nach draußen - und Führungskräfte sollten dem imaginären Pferd folgen, wie auch ein reelles Pferd ihnen folgen kann. Wie das geht und was das soll? Die Antwort: Horse Assisted Coaching!

Die Frage: Brauche ich das als Führungskraft? Muss ich wirklich meine wertvolle Zeit damit "verplempern", um einem Pferd hinterherzurennen? Was kann ich schon von einem Pferd lernen?

Tatsächlich bieten Horse Assisted Coachings viel mehr, lassen schneller tiefer blicken und geben ein Feedback ohne Zeitverzögerung. Besser gesagt, sind es die Pferde, die das Feedback geben. Sie zeigen anhand ihrer Reaktionen, ob Sie als Führungskraft wirklich und effizient führen - oder…

FMEA: Entdecken Sie Ihre Fehler, bevor andere es tun!

Nein zu Service-Strapazen an der Strippe

Eine der wohl berühmtesten Szenen ist die, in der der knuddelige Außerirdische seinen leuchtenden Finger gen Himmel streckt und mit interstellarer Zunge sagt: E.T. nach Hause telefonieren.  Was aber, werden Sie sich fragen, hat dieser cineastische Ausflug mit dem Thema Service an der Strippe, also am Telefon, zu tun? Eine wichtige Parallele lässt sich zweifelsohne im Wunsch sowohl von E.T. wie auch vielen Kunden in Deutschland sehen, am anderen Ende der Leitung jemanden zu haben, der einen wirklich versteht - und dieselbe Service-Sprache spricht.

E.T. gelingt es am Ende, den gewünschten Kontakt aufzunehmen. Vielen Kunden jedoch leider nicht. Da wundert es nicht, dass sie sich mehr telefonischen Support und Service wünschen. Das zumindest zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage von ServiceRating, einer Agentur, die Kundenservice- und Beratungsleistungen von Unternehmen bewertet. Und die Noten, welche die Kunden im Rahmen dieser Studie an die Service-Hotlines vergebe…

Industrie 4.0 - Projektsteuerung bei der Einführung von MES-Lösungen

Gerade Einführungsstrategien sind grundlegende Elemente für eine erfolgreiche und nachhaltige Implementierung[ jeder MES Lösung. Deshalb setzen wir von MES KONTOR by René Kiem von Beginn an auf eine strukturierte und effiziente Projektsteuerung.

So werden Manager und Projektleiter in die Lage versetzt, den Dialog mit Software-Lieferanten auf Augenhöhe und von einem fachlich gleichwertigen Level aus zu führen. Deshalb begleiten wir Sie bei der Konzeption und Durchführung einer in jeglicher Hinsicht realistischen und sicheren Einführungsstrategie für das ausgewählte Software-System, aus technischer, kaufmännischer und professioneller Sicht.

Mit MES Kontor definieren, modifizieren und moderieren
In einem Initialisierungs-Workshop definieren wir gemeinsam mit Ihnen die Key-User, die Einführungskonzeption, einen detaillierten Zeitplan und die Verantwortlichkeiten.
Unter unserer Moderation erstellt der Anbieter auf Basis des produktneutralen Lastenheftes mit Ihnen das Pflichten…

DIN EN ISO 27001 -- ISMS: Informations- und Datensicherheit

Jede unserer einzelnen Leistungen orientiert sich an den spezifischen Unternehmenszielen unserer Kunden. Natürlich geht es dabei immer um Informationssicherheits-Management-Systeme, deren effizientes Management und lückenlose Sicherheit. Dazu gehört jedoch auch ein Rahmen, der aus unterschiedlichen Qualitätsmanagement-Richtlinien besteht und in den sich das ISMS harmonisch einbettet.

Wir von 27001 KONTOR by René Kiem denken auch in diesem Sinne ganzheitlich - und bieten daher nicht nur Sicherheit für Geschäftsprozesse und umfassende Sicherheitskonzepte im Sinne der Analyse, Evaluierung und Reduzierung kontext- und organisationsbezogener Risiken an, sondern ebenso 27001 Audits, GAP-Analysen,  IT-Incident Management, wie auch Trainings, Coachings Schulungen und Workshops, was ISMS-Zertifizierungen, Implementierung und IT-Security Awareness Maßnahmen angeht.

Unsere Spektrum ist groß, ebenso wie unser Anspruch, uns stets an der Zufriedenheit unserer Kunden messen zu lasse…

Durchführung von internen Audits

Audit gemäß DIN EN ISO 19011:Fragen wagen, durch Fragen führen und Transparenz schaffen

Ist Qualität allgemeingültig und einheitlich? Bestimmt nicht und vor allem nicht überall, dafür aber die Methoden und Möglichkeiten, sie in die Prozessabläufe eines Unternehmens zu integrieren und dort zu verankern.  Die dafür zuständige Richtlinie heißt DIN EN ISO 19011. Und ihr Name ist Ihr Programm - als interner wie externe Auditor. Schließlich tragen Sie die Verantwortung dafür, dass alle erforderlichen Qualitätsmanagement-Prozesse durchgesetzt, überwacht und stetig weiterentwickelt werden. Egal, ob System-, Prozess- oder Produktaudit: Am Ende zählt, dass das Audit systematisch und objektiv durchgeführt und dokumentiert wurde. So weit die Theorie. Doch, wie sieht es mit und in der Praxis aus?
Audits: Streit oder konstruktive Auseinandersetzung? Interne wie externe Audits verlangen viele Formalitäten, also beispielsweise einen Auditrahmenplan, der die zu auditierenden Bereiche wie a…

Manager ist, wer es trotzdem macht!

Qualität kommt von quälen. Das war das Credo des ehemaligen Trainers des VfL Wolfsburg Felix Magath. Der auch als Quälix verschriene bzw. gefürchtete und respektierte Übungsleiter setzte Zeit seiner Trainerlaufbahn auf erbarmungsloses Konditionstraining und auf Kampf. Und auch die Tatsache, dass Wolfsburg den Triumph von 2009 bisher nicht wiederholen konnte, schmälert die Leistung des Ex-HSV-Profis in keiner Weise.

Ein Coaching im Bereich Qualitätsmanagements basierend auf und im Einklang mit DIN ISO 9001:2008 löst den uns allen bekannten Knoten, so dass das höchste Ziel - die Zufriedenheit der Kunden - erreicht werden kann. Jeden Tag, bei jedem Auftrag und in jeder Phase der Wertschöpfung. Denn ein Qualitätsmanagement, das eingeführt, aber nicht benutzt wird, ist gleichzusetzen mit der Verschwendung wertvoller Ressourcen. Dann lieber doch den Zauberstab schwingen, als vom Zauder-Stab und dessen Lethargie erschlagen zu werden, natürlich nur im übertragenen Sinne. Und übe…