Direkt zum Hauptbereich

Marketing und Vertrieb sind heute wichtiger denn je - Verbessern Sie Ihr Marketing, verbessern Sie auch alles andere

Direkt in der Produktion scheint man davon nicht viel zu merken, doch das Marketing und der Vertrieb spielen eine wichtige Rolle bei Fragen um Ertrags- und Wachstumsstrategien. War es früher noch ausreichend, auf etablierte Produkte und eine effiziente Wertschöpfung zu setzen, reichen diese Maßnahmen heute längst nicht mehr aus, um nachhaltig in der produzierenden Industrie eine Schlüsselrolle einzunehmen.

Doch die Herausforderung bietet auch Chancen, denn die dynamischen Veränderungen in der produzierenden Industrie bieten in globalisierten Märkten zahlreiche Möglichkeiten. So lassen sich heute besser als in früheren Zeiten ganz neue Geschäftsmodelle und Produktkonzepte entwickeln. Dafür ist es jedoch notwendig, die Ausrichtung, die Aufstellung und nicht zuletzt die Prozesse im Vertrieb und Marketing nicht nur zu überdenken, sondern gänzlich neu zu gestalten.

Verbessern Sie Ihr Marketing, verbessern Sie auch alles andere

Vertrieb und Marketing fristeten in vielen Unternehmen bisher ein trübes Dasein. Schlagkraft und Effizienz werden zwar in vielen Bereichen stetig optimiert, doch beim Vertrieb gilt auch heute leider oft noch das längst überholte Gießkannen-Prinzip.

Doch diese Herangehensweise ist nicht nur anachronistisch, sie lässt außerdem die Bedürfnisse der unterschiedlichen Kundensegmente außer Acht. Und wo eine passgenaue Betrachtung der Kundenbedürfnisse fehlt, kann nicht gezielt mit Lösungen gearbeitet werden.

Man kann es drehen und wenden, wie man will: In vielen Unternehmen wird der Vertrieb so stiefmütterlich behandelt, dass den Herausforderungen eines globalen Vertriebs inklusive der entsprechenden Vertriebsprozesse und – organisationen einfach nicht mehr nachgekommen werden kann.

Erschwerend hinzu kommt, dass die Arbeitsteilung zwischen Key Account Management und Vertrieb oft nicht funktioniert, weil eine klare Definition fehlt und/oder die Umsetzung nicht überzeugt gelebt wird.

Ein weiteres Problem ist die Herangehensweise an Verkaufsgespräche. Zwar betrifft dieser Punkt wahrlich nicht nur produzierende Unternehmen, doch das macht es auch nicht besser. Immer noch stellen Vertriebsmitarbeiter die technischen Merkmale ihrer Produkte in den Vordergrund. Dabei wird fachlich korrekt argumentiert, aber die lösungsorientierten Ansätze fehlen oft völlig. Auf diese Weise erreicht man jedoch die Kunden nicht, weil ihre Bedürfnisse nicht in das Gespräch einfließen oder auch nur berücksichtigt werden.

Individuelle Vertriebslösungen statt Gießkanne

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen wissen wir um die Bedeutung des Marketings und des Vertriebs. In zahlreichen Projekten und anhand der Zusammenarbeit mit kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen haben wir unter Beweis gestellt, dass wir in der Lage sind, maßgeschneiderte Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen.

Unser Kapital dabei ist ein tiefgreifendes Technologie-Knowhow, ergänzt durch Fach- und Branchen-Knowhow. All das nutzen wir, um Verbesserungen bei der Aufstellung und der Ausrichtung von Prozessen auf den Weg zu bringen und zu perfektionieren. Dabei berücksichtigen wir alle Prozesse, die für den Vertriebsbereich und das Marketing maßgeblich sind und die vorgelagerten Wertschöpfungsstufen, die wir mit entsprechender Tiefe mit einbeziehen.

Unser „Geheimnis“ verraten wir gerne. Denn wir sind überzeugt von unserer ganzheitlichen Herangehensweise, die es uns erlaubt, alle Stellhebel des Vertriebs und des Marketings aufzugreifen und in unseren Beratungs- und Betrachtungsansatz einfließen zu lassen.

Häufig lassen sich konstruktive Ansätze auf den Gebieten Marktstrategie [&] Geschäftsmodell finden, aber auch bei der Kundenklassifizierung [&] Marktsegmentierung oder beim Business Development bzw. Umsatzsteigerungsprogrammen arbeiten wir sehr erfolgreich.

Zuweilen muss man aber auch woanders ansetzen, etwa auf dem Gebiet der Organisation [&] Prozesse, beim operativen Vertriebsmanagement oder in der Vertriebssteuerung und der Vertriebsplanung.

Wir sollten reden...

… und zwar, wenn Sie Fragen zu unserem Einsatz als Trainer und Beater für Führungskräfteentwicklung haben, wenn Sie Informationen zu den Themen Qualitätsmanagement und / oder Industrie 4.0 (u. a. CAQ Software oder MES Einsatz) haben.

Oder wenn Sie unschlüssig sind. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Wo erhalte ich weitere Informationen rund um die Themen Qualitätsmanagement, Leadership / Führung, Digitalisierung und Industrie 4.0?

Informationen zu den Themen Führungskräfteentwicklung und Leadership erhalten Sie hier: https://www.manager-plenum.de/ - https://www.mallorca-kontor.de/ - https://www.kraftwerk-kontor.de/
Informationen zum Thema Qualitätsmanagement im Automotive Umfeld erhalten Sie hier: https://www.automotive-kontor.de/ - https://www.iatf16949-kontor.de/
Weitere Informationen zu den Themen Qualitätsmanagement, Prozessoptimierung und ISO 9001 erhalten Sie hier: https://www.audit-kontor.de/ - https://www.tqm-kontor.de/ - https://www.qm-kontor.de/
Weitere Informationen zu den Themen FMEA, Risikomanagement, Risikoanalyse und QFD erhalten Sie hier: https://www.qfd-kontor.de/ - https://www.fmea-kontor.de/
Weitere Informationen zu den Themen Lean, Changemanagement / Veränderungskultur, KVP, 5S, Six Sigma erhalten Sie hier: https://www.lean-kontor.de/ - https://www.kaizen-kontor.de/ - https://www.sixsigma-kontor.de/
Weitere Informationen zu den Themen APQP, Automotive Core Tools, Projektmanagement und Qualitätsvorausplanung erhalten Sie hier: https://www.apqp-kontor.de/
Weitere Informationen zu den Themen Industrie 4.0, Digitalisierung, MES Lösungen und CAQ Software Einsatz erahlten Sie hier: https://www.mes-kontor.de/ - https://www.tech-kontor.de/ - https://www.industrie40-kontor.de/ - https://www.caq-kontor.de/ - https://www.27001-kontor.de/
Weitere Informationen zu den Themen Product-Lifecycle-Management / PLM, Enterprise Content Management / ECM, Customer Relationship Management / CRM[nbsp] und Dokumenten Management Systemen / DMS erahlten Sie hier: https://www.crm-kontor.de/ - https://www.plm-kontor.de/ - https://www.ecm-kontor.de/ - https://www.dms-kontor.de/
Informationen zu den Themen Reklamationsmanagement / Beschwerdemanagement, Service Excellence und Kundenorientierung erhalten Sie hier: https://www.servicequalitaet-kontor.de/ - https://www.8d-kontor.de/ - https://www.lead-kontor.de/ - https://www.salesforce-kontor.de/
Informationen zu den Themen Qualitätsmanagement, Lean, KVP und 5S im Pharma, Medizintechnik und Lebensmittel Umfeld erhalten Sie hier: https://www.haccp-kontor.de/- https://www.gmp-kontor.de/ - https://www.fda-kontor.de/

Wo erhalte ich weitere Informationen rund um die Themen von Seminar-Terminen, Inhalten und Veranstaltungsorten?

Alle Informationen zu unseren Trainings und Seminaren erhalten Sie auf unserem Seminar- und Trainings-Portal Seminar Plenum

Wo erhalte ich Antworten auf häufig gestellte Fragen?

Alle Fragen und Antworten zu häufig gestellten Fragen erhalten Sie hier in https://www.kontor-gruppe.de/glossar.html. Sie haben Fragen oder Anregungen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback und die Gespräche mit Ihnen. Gerne nehmen wir Ihre Anregungen und Fragen mit in die Datenbank auf.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Künstliche Intelligenz ist für den Mittelstand ein Zukunftsmodell, das im Jetzt beginnt

Künstliche Intelligenz („KI“) wird entweder gerne mit Hollywood-Filmen in Verbindung gebracht. Oder mit weltweit agierenden Unternehmen, die es sich halt leisten können, auf solche technischen Raffinessen zugreifen zu können.
Ohne große Umschweife: Wer Ihnen so etwas erzählt, redet an den Möglichkeiten vorbei, und er schätzt die Lage völlig falsch ein. Und abgesehen davon, dass das Thema KI ein wirklich spannendes ist und aufzeigt, wohin wir uns als Mensch bewegen, bietet es unzählige Chancen für Unternehmen. Und zwar auch für kleinere und mittelständische Unternehmen. Lassen Sie sich also nicht verrückt machen und erkennen Sie die Chancen, die Künstliche Intelligenz Ihnen bietet.
Angst und Schrecken durch Künstliche Intelligenz?

Es sind Aussagen wie diese, die immer wieder dazu beitragen, KI als etwas Bedrohliches zu empfinden: „Neuromorphe Algorithmen sollen audio-visuelle Sensordaten nach dem Vorbild des menschlichen Gehirns verarbeiten.“ Und tatsächlich, irgendwie klingt dieser Sat…

Service-Szenarien und Kundenkommunikationskanäle

- Zwischen Wahrnehmung, Wertschätzung, Einbindung und Einbildung-
Natürlich weicht die individuelle Wahrnehmung der eigenen Person immer wieder (und mehr oder minder stark bzw. schwach) von der Fremdwahrnehmung ab. Das zeigt sich im Privatleben wie auch für Unternehmen und deren Verhältnis zu ihren Kunden.
Und: Ein nachhaltiges und von positiven Erfahrungen geprägtes Verhältnis zu Kunden lässt sich vor allem durch exzellenten Service sicherstellen. Schließlich bedeutet begeisternder Service auch, die Wünsche, Interessen, Anregungen und Kritiken der Kunden für voll und damit wahrzunehmen.
Dieser exzellente, glaubt man unzähligen Geschichten über grottenschlechten und absenten Service bei Unternehmen aller Branchen, ist hierzulande noch nicht heimisch geworden. Doch da wären wir wieder bei der Divergenz zwischen Fremd- und Eigenwahrnehmung. Eine Studie von Pegasystems, einem Anbieter von Business Process Management (BPM) - und Customer Relationship Management (CRM)- Lösung…