Direkt zum Hauptbereich

Qualität neu gedacht: Die DIN EN ISO 9001:2015 Revision

Die Qualität unterliegt dem Wandel der Zeit und muss regelmäßig an den neuesten Stand angepasst werden. Im September 2015 tritt daher die neue Revision der DIN EN ISO 9001 in Kraft und geht mit weitaus größeren Veränderungen einher als noch im Jahr 2008:

Risikomanagement als Normgrundlage
Die erste große Änderung der neuen ISO 9001:2015 ist die Verlagerung der Grundlage der Norm zum Risikomanagement. Die Identifizierung, Qualifizierung und das Management der Risiken sollen zukünftig einen höheren Qualitätsgrad ermöglichen.



Starke und sichtbare Führung
Ein weiteres Augenmerk der aktuellen Revision liegt auf der Führung. Das Engagement für die Qualitätspolitik soll in den strategischen Prozess integriert und sichtbar gemacht werden. Die Anforderungen der QMS haben demnach mit den Geschäftsvorgängen zu verschmelzen.

Miteinbeziehung des Dienstleistungssektors
Durch die Diversifikation der Unternehmen, die die Norm 9001 anwenden, wurde die revidierte Version in Begrifflichkeit und Abstraktionsgrad insofern angepasst, als dass sie zukünftig auch einfacher bei Dienstleistungsunternehmen angewandt werden kann.

Der Wegfall des Qualitätshandbuchs
Laut neuer Vorgabe, müssen die zertifizierten Organisationen kein Qualitätshandbuch im ursprünglichen Sinne mehr führen. Das bedeutet aber nicht zugleich den Wegfall der Dokumentationsanforderung. Sie haben zukünftig schlichtweg mehrere Möglichkeiten und können ein moderneres und individuelles Dokumentationssystem mit all seinen Vorteilen implementieren.

Die neue Informationsgesellschaft
Dem Grundsatz entsprechend, dass die Qualitätsanforderungen mit der Zeit gehen müssen, passt sich die neue ISO 9001:2015 an die Epoche der Informationsgesellschaft an. Fähigkeiten und Kenntnisse werden als Ressourcen anerkannt und als Voraussetzung für erfolgreiche Projekte sowie Geschäftsentwicklungen gesehen. Das Wissensmanagement muss daher zukünftig wie alle anderen Ressourcen auch gesteuert werden.

HLS: Die neue High Level Structure
Im Fokus der aktuellen Revision der DIN EN ISO 9001 steht aber vor allem die Vereinheitlichung sowie Vereinfachung der Sprache. Demnach werden die aktuelle sowie alle zukünftigen neuen Fassungen von ISO-Normen an die sogenannte HLS, High Level Structure, angepasst. Hierbei sollen Titel, Kapitel und Abschnitte sowie die Reihenfolge der Absätze und Klauseln vereinheitlicht werden.

Dies dient der Übersichtlichkeit und Vereinfachung der Handhabung aller zukünftiger Normen sowie der schnelleren Integration unterschiedlicher Normen in einem Unternehmen, zum Beispiel Teile der Umweltnorm ISO 14001:2015, der Energiemanagementnorm ISO 50001 oder der Norm für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz ISO 45001.

Die neue Normstruktur sieht daher wie folgt aus:
1.    Anwendungsbereich
2.    Normative Verweisungen
3.    Begriffe und Definitionen
4.    Kontext der Organisation
5.    Führung
6.    Planung
7.    Unterstützung
8.    Betrieb
9.    Bewertung der Leistung
10.    Verbesserung

Jetzt handeln für bessere Qualität
Je frühzeitiger die Umsetzung der neuen ISO 9001:2015 Norm stattgefunden hat, desto besser. Doch spätestens jetzt haben Sie dringenden Handlungsbedarf. Denn bereits am 29. September 2015 soll die neue Revision in Kraft treten. Zudem nehmen die Anforderungen des immer dynamischer werdenden Marktes stetig zu und damit auch der Druck auf die Unternehmen, sich durch "Extra-Bausteine" wie beispielsweise Service Excellence, Knowledge Management und natürlich auch Risikomanagement (MES, QFD, FMEA) zu differenzieren. Und Differenzierung ist ohne Zweifel eines der Schlüsselwörter für künftige Erfolge, ebenso wie das Internet der Dinge (Industrie 4.0) und natürlich auch die Konzentration auf Kunden- und Anwenderwünsche.

AUDIT KONTOR möchte Ihnen bei der Implementierung der Neuerungen helfen und Sie zugleich auf die Herausforderungen von morgen vorbereiten, auf dem Weg zu einem prozessorientierten, ganzheitlichen Qualitätsmanagement mit 360°-Perspektive .

Dabei unterstützen wir Sie bei der Auswahl, Implementierung und horizontalen Integration moderner Qualitätsmanagement-Lösungen und stellen Ihnen ein breites Portfolio praxiserprobter Systeme zur Verfügung. Natürlich stehen wir Ihnen auch mit Workshops, Coachings, Moderationen und Interim-Managern zur Seite.

Weitere Informationen auf:
www.audit-kontor.de
www.qm-kontor.de
www.seminar-plenum.de
www.kontor-gruppe.de
www.fmea-kontor.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Künstliche Intelligenz ist für den Mittelstand ein Zukunftsmodell, das im Jetzt beginnt

Künstliche Intelligenz („KI“) wird entweder gerne mit Hollywood-Filmen in Verbindung gebracht. Oder mit weltweit agierenden Unternehmen, die es sich halt leisten können, auf solche technischen Raffinessen zugreifen zu können.
Ohne große Umschweife: Wer Ihnen so etwas erzählt, redet an den Möglichkeiten vorbei, und er schätzt die Lage völlig falsch ein. Und abgesehen davon, dass das Thema KI ein wirklich spannendes ist und aufzeigt, wohin wir uns als Mensch bewegen, bietet es unzählige Chancen für Unternehmen. Und zwar auch für kleinere und mittelständische Unternehmen. Lassen Sie sich also nicht verrückt machen und erkennen Sie die Chancen, die Künstliche Intelligenz Ihnen bietet.
Angst und Schrecken durch Künstliche Intelligenz?

Es sind Aussagen wie diese, die immer wieder dazu beitragen, KI als etwas Bedrohliches zu empfinden: „Neuromorphe Algorithmen sollen audio-visuelle Sensordaten nach dem Vorbild des menschlichen Gehirns verarbeiten.“ Und tatsächlich, irgendwie klingt dieser Sat…

Service-Szenarien und Kundenkommunikationskanäle

- Zwischen Wahrnehmung, Wertschätzung, Einbindung und Einbildung-
Natürlich weicht die individuelle Wahrnehmung der eigenen Person immer wieder (und mehr oder minder stark bzw. schwach) von der Fremdwahrnehmung ab. Das zeigt sich im Privatleben wie auch für Unternehmen und deren Verhältnis zu ihren Kunden.
Und: Ein nachhaltiges und von positiven Erfahrungen geprägtes Verhältnis zu Kunden lässt sich vor allem durch exzellenten Service sicherstellen. Schließlich bedeutet begeisternder Service auch, die Wünsche, Interessen, Anregungen und Kritiken der Kunden für voll und damit wahrzunehmen.
Dieser exzellente, glaubt man unzähligen Geschichten über grottenschlechten und absenten Service bei Unternehmen aller Branchen, ist hierzulande noch nicht heimisch geworden. Doch da wären wir wieder bei der Divergenz zwischen Fremd- und Eigenwahrnehmung. Eine Studie von Pegasystems, einem Anbieter von Business Process Management (BPM) - und Customer Relationship Management (CRM)- Lösung…