Direkt zum Hauptbereich

Industrie 4.0: DIN ISO 50001 Energiemanagement

Diese Daten führt das MES intelligent zusammen und konzipiert daraus eine auf einer fundierten Auswertung basierende Produktionsplanung und Produktionsoptimierung. Das heißt: Eine schlankere Produktion, automatisierte Prozesse, eine wirtschaftliche Nutzung nachhaltiger Ressourcen, mehr Flexibilität und Agilität und folglich eine bessere Wettbewerbsposition dank schneller Umsetzung der Wünsche und Vorstellungen interner wie externer Kunden.

DIN ISO 50001 Energiemanagement

DIN EN ISO 50001 Energiemanagement
Mit der Zertifizierung nach DIN ISO 50001 halten zeitgemäßes Energiemanagement und Energieeffizienz nachhaltigen Einzug in Ihr Unternehmen und damit auch in jedes einzelne Glied der Wertschöpfungskette. In der Hauptsache geht es hierbei darum, dass Energie effizienter eingesetzt, dadurch entstehende Energiekosten gesenkt und somit auch Umweltbelastungen signifikant reduziert werden. Um dies zu erreichen und die Qualität des Energiemanagements in Unternehmen kontinuierlich zu verbessern, wird in der Regel ein so genannter  PDCA - Zyklus eingeführt, wobei PDCA für Plan, Do, Check, Act steht und die einzelnen Schritte beschreibt:
Plan:Daten und Einflussfaktoren hinsichtlich der früheren und aktuellen Energienutzung und des Energieverbrauchs werden gesammelt und analysiert, besonders energieintensive Bereiche identifiziert und Optimierungspotenzial offengelegt.

Do:Die konkrete Umsetzung entwickelter Handlungspläne auf Basis der in Plan ermittelten Daten und der darauf definierten Ziele mit unbedingter Einbindung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens.

Check: Die Überwachung und das Messen der Auswirkungen ergriffener Maßnahmen für den Energieverbrauch und mit Hinblick auf die Energieeffizienz aller Prozesse- auch in Form interner Audits

Act: Überprüfung seitens der Geschäftsleitung, was die Effizienz von DIN ISO 50001 Energiemanagement angeht. Gegebenenfalls werden weitere Korrekturmaßnahmen definiert, womit der PDCA - Zyklus von vorne beginnt.

Vorteile, die sich für Ihr Unternehmen aus DIN ISO 50001 Energiemanagement ergeben:

Sie steigern Ihre Produktivität und Wirtschaftlichkeit, senken den Ausstoß von Emissionen, zeigen Ihren Stakeholdern Ihr Umweltbewusstsein und sparen neben Energie auch noch Steuern (beispielsweise hinsichtlich des Spitzenausgleichs nach Energie- und Stromsteuergesetz)

QM KONTOR by René Kiem: Ihr persönlicher Begleiter auf dem Weg zu Ihrer DIN ISO50001-Zertifizierung
Egal, ob Vor-Audit ,Zertifizierungsaudit, Überwachungsaudits oder Rezertifizierungsaudit: Wir von QM KONTOR by René Kiem begleiten Sie auf allen Etappen Ihrer DIN ISO 50001-Zertifizierung mit immer derselben Professionalität und Effizienz. Anhand des in Ihrem Unternehmen herrschenden Status quo beraten wir Sie hinsichtlich notwendiger Maßnahmen und wichtiger Schritte und bereiten Ihre Mitarbeiter/innen und Verantwortlichen in Schulungen. Workshops und Coaching auf die weiteren Zertifizierungsschritte im Sinne der DIN ISO 50001 eingehend vor.

In unseren Schulungen, Workshops und Seminaren unterstützen wir bei der Auswahl der für sie besten Tools, helfen Ihnen in Form professioneller Trainer und Moderatoren dabei, Ihr Qualitätsmanagement noch effizienter zu gestalten, weiter zu optimieren und es als zeitgemäßes Tool zur Steuerung und Evaluation Ihrer Perfomance nachhaltig in Ihr Unternehmen zu integrieren.
Mit Methode für Ihre Strategie: Trainings und Workshops zu Qualitätsmanagement-Themen
Das KONTOR GRUPPEN-Team freut sich auf das Gespräch mit Ihnen!
Bei welchen Aufgaben dürfen wir Sie unterstützen?
Das KONTOR GRUPPEN-Team freut sich auf das Gespräch mit Ihnen!
KONTOR GRUPPE by René Kiem
KONTOR GRUPPE by René Kiem
Liebigstraße 30
44139 Dortmund
Tel: +49(0)231 / 15 01 -646
Fax: +49(0)231 / 15 01 -645
info@kontor-gruppe.de

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

FMEA Software, Control Plan und Prozess-Ablaufplan

Immer mehr Unternehmen setzen FMEA als grundlegenden Schritt in ihrem laufenden Verbesserungsprogramm ein. Prozessabläufe, FMEA, Kontrollpläne und SPC verfügen über eine logische Verbindung zu einander.
FMEA Software: Alles in einer Datenbank - Prozessablaufplan / PFC, Control Plan / Produktionlenkungsplan und FMEA Beginnend mit dem FMEA-Prozess werden Produkte und Prozesse oder aber auch Nachweismethoden verbessert. Anhand der SPC-Ergebnisse in der Produktion sollte eine ständige Rückmeldung an die Planer, die für den FMEA-Prozess verantwortlich sind, erfolgen. FMEA ist ein Software-Modul, in dem alle Daten in der Datenbank integriert sind und damit die Möglichkeit eröffnen, Informationen bezüglich SPC undProzessablauf/FMEA/Kontrollplan zwischen den einzelnen Angestellten auszutauschen.
FMEA als lebendes Dokument - Erfüllung von Normenanforderungen So wird der Anspruch, dass FMEAs und Kontrollpläne wirklich lebende Dokumente sind, erfüllt.
Das Programm hält sich eng an die Me…

Marketing und Vertrieb sind heute wichtiger denn je - Verbessern Sie Ihr Marketing, verbessern Sie auch alles andere

Direkt in der Produktion scheint man davon nicht viel zu merken, doch das Marketing und der Vertrieb spielen eine wichtige Rolle bei Fragen um Ertrags- und Wachstumsstrategien. War es früher noch ausreichend, auf etablierte Produkte und eine effiziente Wertschöpfung zu setzen, reichen diese Maßnahmen heute längst nicht mehr aus, um nachhaltig in der produzierenden Industrie eine Schlüsselrolle einzunehmen.

Doch die Herausforderung bietet auch Chancen, denn die dynamischen Veränderungen in der produzierenden Industrie bieten in globalisierten Märkten zahlreiche Möglichkeiten. So lassen sich heute besser als in früheren Zeiten ganz neue Geschäftsmodelle und Produktkonzepte entwickeln. Dafür ist es jedoch notwendig, die Ausrichtung, die Aufstellung und nicht zuletzt die Prozesse im Vertrieb und Marketing nicht nur zu überdenken, sondern gänzlich neu zu gestalten.
Verbessern Sie Ihr Marketing, verbessern Sie auch alles andere Vertrieb und Marketing fristeten in vielen Unternehmen bisher …

Qualitätsmanagement: Eine gute Beratung ist der erfolgreiche Weg zur Selbsthilfe

Personelle und strukturelle Veränderungen in Unternehmen haben ganz konkrete Wünsche beim Kunden zur Folge. Im Zusammenhang mit dem Qualitätsmanagementsystem werden Verbesserungspotenziale erwartet, für die Optimierung der Prozesse brauchen Unternehmen erfahrene Mitarbeiter und Partner. Gerade wenn es um Methoden wie KVP bzw. Kaizen Projekte geht, sind externe Moderatoren meist unverzichtbar.

Und an dieser Stelle kommen wir ins Spiel.

Viele Unternehmen ächzen unter den Vorgaben, die mit Zertifizierungen zusammenhängen, sie benötigen Hilfe bei der Vorbereitung und dem Aufbau für QM-Systeme. Oft tauchen große Fragezeichen auf der Stirn von Unternehmenschefs auf, wenn es um ISO 9001, ISO/TS, IRIS oder VDA 6.1 und deren optimale Umsetzung geht. Sind dann auch noch mehrere Standorte betroffen, ist die Ratlosigkeit perfekt.

Wir sind auf genau diese Bereiche spezialisiert und helfen Ihnen auf dem Gebiet Automotive, indem wir Ihnen sowohl die Potenzialanalyse als auch Prozessaudits ermögli…